Freitag, 22. Februar 2013

"RECHTSzuhause" - Hinter den Kulissen der Doku


Chemnitz hat ein Problem mit Rechten Strukturen. Das ist kein Geheimnis. Und doch scheint das Problem für viele Menschen nicht greifbar - vielleicht auch als zu "Normal", um ihm besondere Bedeutung beizumessen. Acht Studenten von der Hochschule Mittweida machten es sich deswegen zum Ziel, mit einer Dokumentation eine breite Öffentlichkeit zu erreichen und zu sensibilisieren. Diesem Ziel fühlten sich die Jusos Chemnitz verbunden und wurden Kooperationspartner.
Samantha und Max, zwei dieser Filmemacher, schildern ihre Eindrücke und zollen allen Aktiven respekt:

Montag, 18. Februar 2013

Mitglied werden "Jetzt erst recht"

(Foto: Jusos Chemnitz)
Jusos und SPD freuen sich immer über neue Gesichter. Wer noch unentschlossen ist, soll sich ohne Verpflichtung ein Bild machen können, bevor mit dem Parteibuch dann die vollen Mitgliedsrechte kommen. Um so mehr freuen wir uns über alle, die den Schritt wagen und sich zu den Grundwerten des demokratischen Sozialismus bekennen.
Zwei Neumitglieder schreiben, wie sie in einem nächtlichen Beschluss zur "Mutterpartei" SPD kamen.

Dienstag, 12. Februar 2013

Antifaschist*Innen mit Herz und Hirn


Die Jusos Chemnitz sind engagierte Antifaschist*Innen. Der Widerstand gegen die Ewiggestrigen ist oft müßig, uns aber eine Herzensangelegenheit. Zwei Jusos schildern ihre ganz persönliche Motivation und rufen zum Mitmachen auf.


Montag, 11. Februar 2013

FDP-Kandidat Jens Weis verhöhnt Chemnitz

Jens Weis, OB-Kandidat der FDP für Chemnitz, kritisiert in einer aktuellen Pressemitteilung vom 8. Februar den Umgang der Stadt mit Fördermitteln des Landes. Diese würden oft nicht genutzt - eine langfristige Planung gebe es nicht. Dazu erklärt Tim Jungmittag, Vorsitzender der Jusos Chemnitz:

"Dass wir in Chemnitz nichts geschenkt bekommen sind die Bürger*Innen bereits gewohnt. Tillich und das FDP-geführte Wirtschaftsministerium haben kein Interesse daran, Geld in eine Stadt zu geben, die von einer SPD-Oberbürgermeisterin regiert wird.